logo
Suche:

Partnergemeinde Großkarolinenfeld

wappen großkarolinenfeld

liegt in Bayern, in der Nähe von Rosenheim. Im Jahre 1802 wanderten Rheinpfälzer nach Bayern aus und ließen sich im Rosenheimer Moos, eine Sumpf- und Moorlandschaft, nieder. Die Besiedlung „Am Kolber“ begann. Am 5. November 1802 entstand ein Dorf unter dem Namen Großkarolinenfeld. Heute gibt es in Großkarolinenfeld noch eine Pfälzer Straße und die erste evangelische Kirche, die Carolinenkirche, in Altbayern.

Seit Jahrzehnten bestehen schon Kontakte zwischen Großkarolinenfelder und Westheimern. Dadurch entstand eine langjährige Freundschaft zwischen dem Männergesangverein Großkarolinenfeld und dem Gesangverein Liederkranz Westheim.

Am 5. Januar 2001 wurde dann die Gemeindepartnerschaft besiegelt.
Im Text der Urkunde heißt es: „Aufgrund der langjährigen menschlichen und kulturellen Verbindungen besiegeln wir als Zeichen unserer freundschaftlichen Verbundenheit eine Partnerschaft zwischen den Gemeinden Großkarolinenfeld und Westheim.“ Unterzeichnet ist die Urkunde am 5. Januar 2001 von den Bürgermeistern Günter Schramm (Großkarolinenfeld) und Dieter Mappes (Westheim).

www.grosskarolinenfeld.de