logo
Suche:

Neues aus der Ortsgemeinde

Übersicht

Neujahrsempfang im festlich geschmückten Bürgerhaus

16.01.2017

Der Neujahrsempfang begann wieder mit einem ökumenischen Gottesdienst, der vom Frauenchor, den Sternsingern und einem Instrumental für Kontrabass und Klavier umrahmt wurde. Eine seit Jahrzehnten gemeinsame Tradition von Kirchengemeinde und Ortsgemeinde.  

Sternsinger Neujahrsempfang 2017

Die Ortsbürgermeisterin nennt in ihrer Neujahrsansprache gute Wünsche für 2017 für die Bürgerinnen und Bürger und für den Ort. So z.B. dass die Dorfgemeinschaft weiter zusammenhält wie bisher, das Ehrenamt in unseren Vereinen gelebt wird, dass die Bürgerinnen und Bürger friedlich miteinander leben und gesund bleiben, dass sich unsere Kinder und Jugendliche wohlfühlen und dass unsere Flüchtlingsfamilien viel Hilfe bei der Integration in Westheim erfahren. Wo die Gemeinde das Engagement dafür unterstützen kann, wird sie das tun.
Sie bedankt sich bei allen Vereinen und Gruppen, bei den vielen  ehrenamtlich Engagierten, bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit und wünscht für alle Bürgerinnen und Bürger ein gutes, gesundes und friedliches 2017.

Sie stellt einige geplante zukunftsweisende Projekte in 2017 vor.

Die Beleuchtung des Radweges von Westheim nach Lingenfeld. Die Jugendförderung der Vereine und die Renovierung des Jugendtreffs. Die Verkehrsgestaltung Raiffeisenstraße/Kirchstraße kommt hoffentlich in diesem Jahr mit dem LBM endlich so weit zur Abstimmung, dass gebaut werden kann. Ein bereits beschlossenes Friedhofskonzept mit neuen Bestattungsformen soll umgesetzt werden. Den Plan können Sie gerne im Bürgerbüro einsehen (Mittwochs von 8-12 Uhr). Die Machbarkeitsstudie Hirschgraben wird von dem beauftragten Ingenieurbüro erstellt werden. Kleinere  Renovierungsarbeiten an der Grillhütte. Die Sanierung einiger gemeindeeigenen Wohngebäude und somit die Werterhaltung unserer Gemeindeimmobilien. Inzwischen vermietet die Gemeinde 25 Wohnungen im sozialen Wohnungsbau.

Westheim kann in 2017 gleich zwei Jubiläen feiern,
225 Jahre Kirchenjubiläum und der TVW feiert sein 125 jähriges Vereinsjubiläum

Seit 2005 ehrt die Ortsbürgermeisterin beim Neujahrsempfang Jugendliche, die etwas Besonderes getan, etwas Besonderes geleistet haben und über die Region hinaus durch ihre Erfolge auch Westheim sehr gut vertreten haben. Die Leistungen der Jugendlichen können im sportlichen, im kulturellen oder auch sonstigen Bereichen erzielt worden sein. Dazu zählen auch herausragende Abschlüsse in der Schule oder in der Berufsausbildung. Die erfolgreichen Personen werden genannt von Bürgerinnen und Bürgern, von Vereinen, von Gruppen oder die Erfolge werden der öffentlichen Presse entnommen.

In diesem Jahr konnten 6 Jugendliche geehrt werden, die in verschiedenen Bereichen überregionale Erfolge erzielten.

Ehrungen Neujahrsempfang 2017
Bild: Björn Iversen

Beim überregionalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ war Jonathan Oesterling Erster im Regionalwettbewerb mit seinem Kontrabass beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ belegte Jonathan den 2. Platz.

Eine besondere Auszeichnung ihrer Schule bekam in  2016 Lena Grabau. Sie wurde ausgezeichnet für herausragende schulische Leistungen und bekam den 2. Preis beim Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasium vom Lions-Club Speyer.

Franziska Zell ist die zweitbeste Jungbäckerin in Rheinland-Pfalz. Sie wurde dafür beim Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks ausgezeichnet.

Sportlichen Erfolg erzielte Valentino Catalano im Kart-Sport. Platz 1 Clubmeisterschaft MC Hassloch e.V. im ADAC, Platz 3 beim ADAC WAKC, Platz 9 ADAC Kart Cup und er bekam das ADAC Jugendsportabzeichen in Gold.

Lisa Geringk wurde in 2016 Pfalzjugendmeisterin und Landesjugendmeistern im Fahrsport Einspänner. Ausserdem ist Lisa seit 2015 Mitglied im D-Kader Junioren Rheinland-Pfalz, sie fährt für den Reit- und Fahrverein Zeiskam  und ihr Pferd heißt Cassidy.

Leonie Schneck hat hervorragende Plätze im Skifahren und zwar in zwei Disziplinen erreicht. Leonie wurde Pfalzmeisterin im Slalom Klasse U14 und in der Klasse Schüler gesamt erreichte sie den 2. Platz. Im Riesenslalom erzielte sie bei den Pfalzmeisterschaften in der Klasse U14 den 4. Platz und ebenfalls den 4. Platz in der Klasse Schüler gesamt.

Die Ortsbürgermeisterin Inge Volz gratulierte allen persönlich und im Namen der Gemeinde Westheim zu ihren tollen Leistungen, hatte für jeden einen Buchgutschein und wünschte weiterhin viel Glück und Erfolg.

 


 [Impressum] [Datenschutzerklärung]